UNSERE NÜTZLINGE STELLEN SICH VOR...

Motten-Infanterie: Schlupfwespe/ Zwergwespe - Trichogramma evanescens

Steckbrief:

  • Name: Schlupfwespe/ Zwergwespe - Trichogramma evanescens
  • Mission: bekämpft Larven am Befallsort
  • Einheit: Motten-Infanterie ("nicht so schnell zu Fuss")
  • Eigenschaften: eingeschränktes Einsatzgebiet (pro Regalfach 1 Karte), gierig nach Motteneier aber ausgeprägte Suchfaulheit (="Du bist der Befehlsinhaber und musst sie richtig platzieren - zeige ihr wo der Befall stattfindet")
  • Produkt: Trichogramma evanescens auf Pappkarte mit 3tsd Stück pro Karte
  • Produktgruppe: Nutzarthropoden
  • Herkunft: Deutschland, einheimisch
  • Haltbarkeit: 7 Tage bei 8-12°C. Bei Zimmertemperatur schlüpfen die Nützlinge kontinuierlich über 21 Tage.

 

Zielgruppe:

Lebensmittelmotten (u.a. Dörrobstmotte, Mehlmotte, Speichermotte) aber auch Kleidermotte, Wachsmotte

 

Beschreibung - Einsatzgebiet:

Die Schlupfwespen/ Zwergwespen - Trichogramma evanescens - sind als Motten-Infanterie - (Spezialisten) für die Vernichtung von Motten. Durch ihre übersehbare Größe - sie ist nur 0,3 mm groß - kommt sie überall hin, wo auch Mottenraupen sind. Diese dringen normalerweise auch in verpackte Produkte ein. Durch ihren ausgezeichneten Geruchssinn spürt sie die Eier der Speisemotten auf und parasitiert diese. Die Schlupfwespe kann nicht fliegen ("nicht so schnell zu Fuss") und ist daher nur in einem eingeschränkten Einsatzgebiet
wirkungsvoll (pro Regalfach 1 Tricho-Karte). Denke bei ihrem Einsatz daran, dass Du der Befehlsinhaber bist und die Schlupfwespe richtig platzieren musst. Zeige ihr, wo der Befall stattfindet - wir haben sie trainiert dass sie dann weiss, was zu tun ist. Nachdem alle Motten vernichtet sind, ziehen die Schlupfwespen weiter oder sterben ab. Die Schlupfwespen sind harmlos für "Mensch und Katz" und werden aufgrund ihrer Größe vom menschlichen Organismus nicht einmal wahrgenommen.

 

Verwendung:

Die übermittelten Tricho-Karten müssen in der Nähe des Befalls aufgestellt oder aufgehängt werden. WICHTIG: Die Tricho-Karten brauchen dabei Kontakt (=Brücken) zum Regal! Pro separatem Fach im Kleider- oder Küchenschrank benötigt man eine Karte. Damit die Ausbringung auch nachhaltig erfolgreich ist, bekommst Du im Zeitraum über 3 Wochen Karten mit jeweils 3tsd Stück Schlupfwespen/ Infanteristen pro Karte zugesandt.





Download: Produktblatt Motten Infanterie - Schlupfwespe - Trichogramma
2015.07 MOTTENshop Produktblatt Trichogr[...]
PDF-Dokument [135.5 KB]

Motten-Kavallerie: Brackwespen - Habrobracon hebetor

Steckbrief:

  • Name: Brackwespe/ Mehlmottenschlupfwespen-Schachtel - Habrobracon hebetor
  • Mission: schwirrt aus, um nach Larven zu suchen um diese zu zerstören
  • Einheit: Motten-Kavallerie (mobile Einsatztruppe)
  • Eigenschaften: Ritter der Motten - Beschützer von Lebensmittel- und Kleidungsstücken, ausgeprägte Suchfreude, Einsatzgebiet ca. 20 m² (pro 1-2 Zimmer 1 Röhrchen)
  • Produkt: 30 Brackwespen in Plastikröhrchen
  • Produktgruppe: Nutzarthropoden
  • Herkunft: Deutschland, einheimisch
  • Haltbarkeit: 7 Tage bei 4°-8°C. Bei Zimmertemperatur schlüpfen die Nützlinge kontinuierlich innerhalb 14 Tagen.

Zielschädlinge:

Mehlmotte, Dörrobstmotte, Speichermotte und Tropische Speichermotte, in besonderen Fällen auch kleine und große Wachsmotte

 

Beschreibung - Einsatzgebiet:

Die Brackwespe/ Mehlmottenschlupfwespen - Habrobracon hebetor - sind als Motten-Kavallerie - die mobile Einsatztruppe (Spezialisten) für die Vernichtung von Motten. Die 2 bis 4 mm langen Brackwespe kann fliegen und hat einen großen Aktionsradius von ca. 20 m² (à 1 Röhrchen). Die Brackwespe ist suchfreudig, findet versteckte Mottenlarven paralysiert diese und verhindert dadurch ihre Entwicklung zum Falter. Ab 16° C ist
die Brackwespen einsatzbereit. Brackwespen können längere Zeit ohne Nahrung und Wirtstiere überleben, so dass sie quasi "vorsorglich" eingesetzt werden können. Nachdem alle Motten vernichtet sind, ziehen die
Schlupfwespen weiter oder sterben ab. Die Brackwespen sind harmos für "Menschen und Katz".

 

Verwendung:

Die übermittelten Röhrchen sollten geöffnet im Raum des Befalls platziert werden. Die zugesandten Brackwespen werden in unterschiedlichen Entwicklungsstadien geliefert, so dass diese sequentiell schlüpfen und über einen Zeitraum von 4 Wochen aktiv sind.





Download: Produktblatt Motten Kavallerie - Brackwespe - Habrobracon
2014.10 MOTTENshop Produktblatt Habrobra[...]
PDF-Dokument [85.0 KB]

Anrufen

E-Mail